Was Sie bei der Arbeit an einem Motorrad beachten sollten

Sie haben das Vorstellungsgespräch gemeistert und Ihre neuen Chefs mit Ihrem Geschäftsgespür beeindruckt. Sie werden Ihren neuen Job in Ihrem eigenen Büro in einer schicken Ecke in der Innenstadt beginnen.

Es gibt nur eine Kleinigkeit: Sie möchten, dass Sie einen Business-Anzug tragen. Sie haben ihnen nicht gesagt, dass Sie ein Motorrad benutzen.

Bevor Sie jedoch darüber nachdenken, Ihr Fahrrad auf ein Auto oder öffentliche Verkehrsmittel zu verzichten, lohnt es sich möglicherweise, die folgenden Informationen zu lesen, damit Sie Ihre Leidenschaft behalten und dennoch für Ihren Unternehmensjob vorzeigbar aussehen.

Sicherheit steht immer an erster Stelle, aber smarte Mode kann erst an zweiter Stelle stehen
Wenn Sie bei einem Unfall nicht die Haut am ganzen Oberkörper und an Ihren Gliedmaßen verlieren möchten, überlassen Sie das Radfahren im Anzug Hollywood und Greenscreen-Schauspielern.

Sie sollten immer darauf achten, dass Sie Schutzkleidung tragen, die Straßenkratzern und Hitze standhält. Selbst das Schleudern auf der Straße mit 10 km/h führt zu potenziell lebensgefährlichen Reibungen, aber eine richtige Fahrradjacke und -hose verhindern, dass Sie Teil der Straße werden.

Es versteht sich von selbst, dass Sie Ihre Kopfbedeckung tragen müssen – entscheiden Sie sich für einen sauberen, schlanken Helm, der nicht nach Aufmerksamkeit schreit, damit Sie einen coolen, geschäftsmäßigen Look behalten. Vergiss den verbeulten, zerkratzten Gehirneimer deines Vaters. Einfache Oberflächen funktionieren am besten, wenn Sie scharf aussehen möchten.

Entscheiden Sie sich für einfach an- und auszuziehende Fahrradanzüge
Der vollwertige Biker kann bei tropischer Hitze auch als Backofen dienen und braucht eine Weile, um ihn an- und auszuziehen. Wenn Sie befürchten, dass das Umziehen nach der Ankunft zur Arbeit Ihre Pendelzeit beeinträchtigen könnte, gibt es eine Reihe von Optionen, die Sie in Betracht ziehen können, wenn Sie Ihr Businesshemd und Ihre Krawatte lieber unter Ihrem Anzug tragen möchten.

Der Aerostich Roadcrafter ist ein schönes Beispiel für einen Ein- oder Zweiteiler, den Sie in weniger als einer Minute über Ihre Kleidung ziehen – und genauso schnell wieder ausziehen können. Es ist leicht und panzerverstärkt und sieht für sich allein schon ziemlich scharf aus.

Wenn Sie sich noch mehr Zeit sparen und den Schweißausstoß reduzieren möchten, suchen Sie nach einer mit Kevlar gefütterten Chinohose. Unter Hemd und Krawatte sind sie durchaus akzeptabel.